Eine-Welt-Kreis

Eine-Welt-Kreis
Gerecht handeln – sinnvoll kaufen!kopie von p1140445

Was kann fairer Handel bewirken?

Im fairen Handel ermöglichen wir den Menschen in den Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens ein würdigeres Leben und die Möglichkeit, teilzuhaben an sozialen, politischen und ökologischen Entwicklungen.

Sie wissen ja, der „Eine-Welt-Wagen“ kurz „EWW“ ist eine Aktion beider Sonsbecker Kirchengemeinden. Einmal im Monat verkaufen wir Produkte wie Kaffee, Tee, Honig, Wein usw. in der katholischen bzw. evangelischen Kirche. Durch den Kauf der EWW-Produkte werden Menschen in der dritten Welt unterstützt. Das bedeutet z. B. das Kleinbauern, die ihre Produkte anbieten, nicht ausgebeutet werden und einen gerechten Lohn erhalten.

Der Eine-Welt-Kreis veranstaltet alljährlich ein Fastenessen am 5. Fastensonntag (Misereor-Sonntag) ab 11.30 Uhr im Pfarrheim, Herrenstraße 39.

Auch auf dem Nikolausmarkt und im September auf dem St. Bernardin-Herbst-Basar finden Sie uns.

„Um Gutes zu tun, braucht es keine Überlegung“ – das ist unser Sinnspruch nun schon seit 11 Jahren.

Die Gruppe, welche den Einkauf, Verkauf usw. organisiert besteht aus 8 Personen. Der Verkauf findet einmal im Monat im Anschluss an die Gottesdienste in St. Maria Magdalena (bitte Ankündigung in den Mitteilungen beachten) sowie beim Herz-Jesu-Frühstück jeweils am 1. Freitag im Monat statt.

Kontaktadresse:  Margot Köhlitz, Spülstraße 14, Tel. 02838/1217