Labyrinth an der Gerebernuskapelle 5-17

Am ersten Maiwochenende 2017 wurde das Projekt „Labyrinth“ in Angriff genommen: in einer 72-Stunden-Aktion hat die Landjugend ein 400 qm großes Areal zwischen Gerebernuskapelle und Friedhof mit viel Muskelkraft, Tag- und Nachtarbeit und einiger Unterstützung in ein begehbares Labyrinth verwandelt. Am Ende gab es neben manchem Muskelkater und Sonnenbrand vor allem eins: zufriedene Gesichter. Und das zu Recht, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen. Allen Helfern am Labyrinth, den Koordinatoren, den spontanen Mithelfern und Unterstützern und den kfd-Frauen, die für die nötige Energiezufuhr gesorgt haben, ganz herzlichen Dank für dieses tolle Gemeinschaftswerk!“

Am Anfang war die Theorie…

         [nggallery id=“8″]